Kurs-Angebote für Schulklassen

Auf dieser Seite finden Sie Kurs-Angebote für Schulklassen und Kurse allgemeinbildender Schulen in Gelsenkirchen.

Viele Projekttage (1-2-tägige Kurse) bieten wir für zwei Altersstufen an: 4. bis 6. Stufe und 7. bis 10. (bzw. 13.) Klassenstufe.

Im Schuljahr 2020/21 können Projekttage jeweils montags und mittwochs (evtl. auch dienstags) durchgeführt werden.

Unsere AGs vereinbaren wir individuell mit den Schulen bzw. Lehrkräften der Schulen.

Die Ferienangebote sollen Sie bitte ihren Schüler*innen bekannt machen; die Eltern melden die Schüler*innen dann an.

Corona-bedingte Neuerungen zum Schuljahresbeginn 2020/21:

Für die 1- bis 2-tägigen Projekttage gilt sowohl für Klassenstufen 4 - 6 als auch für 7 - 13:

Das geltende Hygienekonzept im EnergyLab erlaubt seit dem Beginn des neuen Schuljahres wieder maximal 32 Schüler*innen das Experimentieren mit Maske an 2er-Tischen im Energylab; bei einzelnen Kursen können es - bedingt durch unsere Experimentierausstattung - nur 8/16 Schüler*innen sein. Weitere Details finden Sie bei den einzelnen Kurs-Angeboten.

Das Hygienekonzept im Video finden Sie hier.

Das aktuelle Hygienekonzept (Merkblatt für Schüler*innen) finden sie hier.

AG
Projekttag

Robotik in der Grundschule

Spielerisch programmieren lernen mit dem Lego WeDo-System. Einsteigerkurs für Grundschüler*innen der Klassen 3 und 4.

Online-Kurs

Online-Kurs: "Es werde Licht" mit Arduinos

Möchtet Ihr gern von zu Hause an einem Kurs teilnehmen und interessiert Ihr Euch für Elektronik und Programmierung? Dann meldet Euch an! Ihr bekommt ein "Köfferchen" mit einen Arduino-Board und diversen Elektronikteilen leihweise geschickt. Der Kurs wird dann bei euch zu Hause am eigenen Laptop mit einen Online-Video-Tool und mehreren Dozent*innen als Unterstützung stattfinden. Interessiert? - Dann probiert es aus!

Projekttag

Projekttag Erneuerbare Energien aus Sonne und Wind

Erst einmal denken fast alle Menschen - wenn es um Erneuerbare Energien geht - an Sonne und Wind. Wie man damit Strom erzeugen kann und welche durchaus sehr unterschiedlichen elektrischen Eigenschaften die beiden Technologien haben, lernen die Schüler*innen bei diesem Projekttag.

Projekttag

Projekttag Brennstoffzellen

Ein Teil des Projekttages beinhaltet das Kenenlernen von Elektrolyseuren und Brennstroffzellen sowie deren Zusammenwirken. Die Schüler*innen messen u.a. deren Kennlinien.

Der andere Teil beinhaltet auch eine gewissen "Funfaktor": Die Schüler*innen bauen ein Brennstoffzellenauto zusammen, erzeugen den Treibstoff - Wasserstoff und Sauerstoff - und machen am Ende mit den Autos ein Wettrennen in der Arkade des Wissenschaftsparks. Vorsicht: Spannung!

Projekttag

Projekttag Robotik

Das macht Spaß: mit Legosteinen einen Roboter zusammenbauen und diesem anschließend zu "sagen", was er tun soll. Das ist der Inhalt dieses Schnupperkurses, der eine Einführung in den Umgang mit Mindstorms EV3-Robotern darstellt. die Schüler*innen erhalten eine erste Ahnung davon, welche fast unerschöpflichen Möglichkeiten die Programmierung von Robotern bietet.

Projekttag

Projekttag Sonnenenergie

Welchen Nutzen hat die Sonne im Hinblick unserer Energieversorgung? Mit Hilfe von Solarzellen können wir individuell oder auch in größerem Umfang Strom erzeugen. Durch mehrere Experimente lernen die Schüler*innen die elektrischen Eigenschaften der Solarzellen kennen.

Durch die Nutzung von Solarkollektoren sind wier in der Lage, Brauchwasser und Heizwärme für unsere Gebäude zu erzeugen. Die Schüler*innen lernen das "Innenleben" von Solarkollektoeren und die Eigenschaften der einzelnen Teile kennen.

Projekttag

Projekttag Treibhaus und Wasserstoff

Kann man eigentlich messen, wie sich Treibhausgase verhalten? Ja, man kann! und zwar mit ziemlich einfachen Mitteln. Durch eine längere Messreihe kann man die Wirkung von Treibhausgasen messen und gut verstehen. "So also funktioniert das mit dem Klimawandel!"

Der andere Teil beinhaltet auch eine gewissen "Funfaktor": Die Schüler*innen bauen ein Brennstoffzellenauto zusammen, erzeugen den Treibstoff - Wasserstoff und Sauerstoff - und machen am Ende mit den Autos ein Wettrennen in der Arkade des Wissenschaftsparks. Vorsicht: Spannung!

Projekttag Solarer Wasserstoff

Mit Hilfe von Solarzellen können wir individuell oder auch in größerem Umfang Strom erzeugen. Durch mehrere Experimente lernen die Schüler*innen die elektrischen Eigenschaften der Solarzellen kennen.

Der andere Teil beinhaltet auch eine gewissen "Funfaktor": Die Schüler*innen bauen ein Brennstoffzellenauto zusammen, erzeugen den Treibstoff - Wasserstoff und Sauerstoff - und machen am Ende mit den Autos ein Wettrennen in der Arkade des Wissenschaftsparks. Vorsicht: Spannung!

Projekttag

Projekttag Windenergie und Brennstoffzellen

Vielleicht die wichtigste Energiequelle für Deutschland wird - nach mehreren seriösen Prognosen - zukünftig die Windenergie sein. Die Schüler*innen bauen kleine Windmodelle auf und messen deren elektrische Eigenschaften bei der Stromerzeugung.

Der andere Teil beinhaltet auch eine gewissen "Funfaktor": Die Schüler*innen bauen ein Brennstoffzellenauto zusammen, erzeugen den Treibstoff - Wasserstoff und Sauerstoff - und machen am Ende mit den Autos ein Wettrennen in der Arkade des Wissenschaftsparks. Vorsicht: Spannung!

AG

AG Umweltmessungen mit dem Arduino

Ziel dieser AG ist es, dass die Schüler*innen in Kleingruppen ihre eigenen Umweltmessstationen aufbauen und anschließend die Aufnahme der Messwerte programmieren.

AG

AG Robotik

Roboter werden heute schon - und in Zukunft noch viel mehr - in vielen technischen Produktionsprozessen eingesetzt. Auch ein Mechatroniker kommt in seinem Job kaum mehr darum herum, sich mit der Steuerung und Programmierung von Robotern zu beschäftigen. In diesem Kurs lernen die Schüler*innen durch den Bau und die Programmierung von Lego(c) Mindstorms EV3-Robotern auf spielerische Weise, was sie später im Beruf im erwarten könnte.

AG

AG Energiemodelle

Wesentlicher Inhalt dieses Kurses sind handwerkliche Tätigkeiten, die u.a. in vielen energietechnischen Ausbildungsberufen - aber auch in Studiengängen zur Energiewirtschaft - zur Anwendung kommen. Den Schüler*innen begegnen Tätigkeiten wie thermische und elektrische Werte an Experimenten zu Erneuerbaren Energein messen, solare Drahtmodelle Löten, elektrische Schaltkreise aufbauen und vermessen oder ein Energiehaus aus Pappe aufbauen, eine "Heizung" einbauen und Temperaturverläufe messen.

AG

AG Umwelt und Erneuerbare Energien

Innerhalb dieser AG führen die Schüler*innen - z.B. wöchentlich über ein Schuljahr hinweg - sehr viele Experimente zu den Themenbereichen Treibhauseffekt und Klimaschutz, Solarenergie (PV und Kollektor) und Windenergie, Brennstoffzellen und zum Bereich Kraftwerke und Stromnetze durch. Der Kurs stellt damit eine intensive und überwiegend praxisorientierte Beschäftigung mit nachhaltiger und zukunftsfähiger Energiewirtschaft dar.

Projekttag

Projekttag "Strom von der Sonne"

Bei diesem Projekttag geht es für die Schüler*innen der Klassenstufen 4-6 um das Thema "Strom von der Sonne". Sie lernen den Aufbau von Solarzellen kennen und können sie an mehreren Experimentierstationen intensiv testen und ausprobieren.

Projekttag

Projekttag "Wärme von der Sonne"

Schüler*innen der Klassenstufen 4-6 können zum Themenbereich "Wärme von der Sonne" und Treibhauseffekt viele kleine und spannende Experimente durchführen. So erkennen sie, wie Sonnenlicht in Wärme umgewandelt wird und welche Rolle dabei verschiedene Farben spielen.

Projekttag

Projekttag Wind- und Wasserkraft

Dieser Kurs für die Klassenstufen 4-6 bietet den Schüler*innen diverse Experimentierstationen, um beispielsweise Wind- und Wasserturbinen selbst bauen und der Funktionsweise kennen lernen zu können.

Projekttag

Projekttag zur Metallbearbeitung | GSI SLV Gelsenkirchen

Dieser Projekttag mit dem Schwerpunkt "Metallbearbeitung" richtet sich an handwerklich interessierte Schüler*innen. Der Projekttag findet in der Ausbildungswerkstatt der GSI statt und wird u.a. von Auszubildenden begleitet.

Projekttag

Blockkurs Physik - Erneuerbare Energien

Dieser Kurs bietet z.B. für Physik-Kurse eine sehr kompakte Einführung in das Themenfelsd Erneuerbare Energien. Am ersten Tag (4 h) erbarbeiten sich die Schüler*innen die theoretischen Grundlagen der Solarenergie (Strom und Wärme) sowie der Wind- und Wasserkraft. Am zweiten Tag (4 h) können Sie dann intensiv Experimente zu Photovoltaik, Solarkollektor und Windenergie durchführen.

Projekttag

Projekttag Stromnetze steuern

Mit Hilfe des PC-Programmes "Stromtag" können sich die Schüler*innen virtuell in die Leitwarte eines großen Energieversorgers versetzen und haben die Aufgabe, ihre neun Kraftwerke so zu steuern, dass zu jedem Zeitpunkt genau so viel Strom zur Verfügung steht, wie die Menschen, Betriebe und Verwaltungen ihrer Stadt gerade verlangen.

Im zweiten Teil führen sie eine ganze Reihe von kleinen Experimenten durch, die ihnen die Funktionsweise von Stromnetzen, das Zusammenwirken von Stromerzeugern und Verbrauchern sowie deren Wechselwirkungen miteinander vor Augen führen.

Projekttag

Projekttag Das Stromnetz

Was ist ein Transformator und was kann er? Die Schüler*innen bauen Transformatoren aus verschiedenen Spulen zusammen und lernen in Experimenten deren elektrische Eigenschaften kennen und erkennen deren zentrale Aufgabe in unseren Stromnetzen.

Im zweiten Teil führen sie eine ganze Reihe von kleinen Experimenten durch, die ihnen die Funktionsweise von Stromnetzen, das Zusammenwirken von Stromerzeugern und Verbrauchern sowie deren Wechselwirkungen miteinander vor Augen führen.

nach oben