Die zdi-Handwerkstatt

Handwerksberufe erlebbar machen und Nachwuchs gewinnen!

Unter dem Namen „zdi-Handwerkstatt“ werden Lern- und Mitmachstationen zu verschiedenen Gewerken für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 9 – 13 (Fokus auf Jgst. 9-10) an weiterführenden Schulen entwickelt und erprobt. An den Mitmachstationen werden gewerketypische Tätigkeiten aus technisch-handwerklichen Berufsfeldern ausgeführt. So sollen die Berufsbilder „haptisch“ erfahrbar gemacht werden. Mit dem Projekt soll die Nachwuchssicherung im Handwerk in Gelsenkirchen und den angrenzenden Kommunen nachhaltig unterstützt werden. Als Verleihsystem konzipiert sollen perspektivisch auch umliegende zdi-Netzwerke in der Emscher-Lippe Region und dem mittleren Ruhrgebiet an der zdi-Handwerkstatt partizipieren.

Für Schulen und Handwerksbetriebe

Die zdi-Handwerkstatt kann von Schulen als Angebot zur vertieften Berufsorientierung genutzt werden und soll insbesondere kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben die Nachwuchsförderung erleichtern.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) Münster durchgeführt und startet im September 2020. Unterstützt wird die zdi-Handwerkstatt durch lokale Handwerksbetriebe, das Berufskolleg Technik & Gestaltung Gelsenkirchen (BTG), die Kreishandwerkerschaft Emscher-Lippe und die Stadt Gelsenkirchen.

nach oben