Projekttag / Jahrgangsstufe 13 / Jahrgangsstufe 12 / Jahrgangsstufe 11 / Jahrgangsstufe 10 / Jahrgangsstufe 9

Projekttag Brennstoffzellen

Klassenstufe: 9 – 13
Durchführungsort: EnergyLab
Teilnehmendenzahl: 4 – 8
Dauer: 4 Stunden

Der Projekttag umfasst die beiden Experimentiereinheiten Brennstoffzellen und Brennstoffzellenauto.

Brennstoffzellen: Schüler*innen untersuchen die Strom-Spannungs-Kennlinien des Elektrolyseurs und bestimmen mit Stromstärke und Spannung die Leistung der Brennstoffzelle. So können sie die Kennlinie anschließend auch durch eine grafische Darstellung visualisieren. Mit dieser Kennlinie kann viel über die Effizienz der Brennstoffzelle sowie über ihre optimalen Betriebsbedingungen ausgesagt werden. Die Schüler*innen lernen, dass die Wasserstofftechnologie eine Speichertechnologie ist, die uns dabei hilft, Erneuerbare Energien effizienter zu nutzen.

Brennstoffzellenauto: In dieser Experimentiereinheit werden die Schüler*innen zur „Ingenieurin“ oder zum „Ingenieur“: Sie bauen ihr eigenes Modellauto zusammen, das sich – dank einer Brennstoffzelle – ganz umweltfreundlich fortbewegt. Dazu lernen die Schüler*innen, wie durch Strom in einem Elektrolyseur Wasser in die Gase Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt wird. Krönender Abschluss des Experiments ist das Brennstoffzellen-Autorennen in der 300 Meter langen Glasarkade des Wissenschaftsparks. Wer am sorgfältigsten gearbeitet hat, überwindet die längste Strecke.

zurück zur Übersicht
nach oben