News

2. Platz für die "Großartigen Baumeister" beim großen NRW-Landesfinale in Mülheim

Das Gelsenkirchener Robotik-Team „Großartige BauMeister“ sichert sich einen Platz auf

zdi-BSO-MINT-Kurse zu Robotik und Informatik

Wollen Sie Ihre SuS auf den 2. Robotik-Wettbewerb oder auf die Arbeit mit PCs (Inform

"Großartige BauMeister" sichern sich den ersten Platz beim zdi-Robotik-Wettbewerb Gelsenkirchen

Schüler*innen sammelten mit Lego-Robotern Erfahrungen und Punkte: Die beiden besten T

Termine

13.06.2019

MINT-Treffen für NW- und Techniklehrer*innen an der Westfälischen Hochschule

» mehr
18.-28.09.2019

Talentchampion-Wettbewerb: Fischertechnik in groß fordert

clevere Jugendliche heraus

» mehr
23.05.2019

Virtual Reality als Instrument der Berufsorientierung und Fachkräftesicherung? Praxisworkshop für alle Interessierte.

» mehr

Newsletter

Zur Newsletter Anmeldung gehts hier.

Wind- und Wasserkraft-Experimente im EnergyLab

Die Leistung von Windkraftanlagen ist abhängig von mehreren Faktoren, u.a. auch vom Nei­gungs­winkel der Flügel gegen die Windrichtung und der Anzahl der Flügel. Ziel dieser Experimente ist es, die Leistung der Windenergieanlage zu optimieren. Hierzu muss die Spannung und die Stromstärke an der Windkraftanlage unter verschiedenen Bedingungen gemessen und daraus Leistungsdiagramme entwickelt werden.

Diese Experimentiereinheit beschäftigt sich mit der Energieerzeugung mit Hilfe von Wind- und Wasserkraftanlagen.

Zu Beginn besprechen wir, welche wichtigen Teile eine Windkraftanlagen besitzt und wie mit ihrer Hilfe Strom erzeugt werden kann.

In der folgenden Einheit können die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen viele verschiedene Experimente rund um die Nutzung von Wind- und Wasserkraft durchführen. Sie lernen u.a. kennen, wie der Wasserkreislauf auf der Erde funktionieren und bauen ein Wasserrad. Außerdem lernen sie mit Hilfe der „Teelichtrakete“, wie Wind entsteht. Sie können eine kleine Windkraftanlagen aufbauen und ausprobieren, wie sie funktioniert. Damit können sie keline Verbrauher betreiben.

Die Experimentiereinheit ist als Stationenlernen aufgebaut, so dass die Schülerinnen und Schüler die für sie interessanten Experimente nach ihren Interessen und Neigungen aus­wählen und durchführen können.

Am Ende stellen die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse vor.

Liste der Experimente aus der Energiekiste:

  • Arbeitsblatt: Elektrischer Strom im Alltag
  • Arbeitsblatt: Wasserkreislauf 
  • Arbeitsblatt: Wasserrad
  • Arbeitsblatt: Wie entsteht Wind? 
  • Arbeitsblatt: Windmessgerät 
  • Arbeitsblatt: Windenergienutzung

+ Besichtigung Wissenschaftspark inkl. Solardach
Auf dem Dach des Wissenschaftsparks können die Schüler live erleben, wie Solarstrom erzeugt wird: im Netzparallelbetrieb und als autarkes Inselsystem. Sie können sogar mit eigener Muskelkraft ein Solarmodul ausrichten und möglicherweise einen neuen Rekord beim Stromertrag aufstellen. Auch einige Möglichkeiten der Solararchitektur werden am Beispiel des Wissenschaftsparks gezeigt und weitere Energietechnologien kurz vorgestellt.

 

Klassenstufe: 4-6

TeilnehmerInnenzahl: 8-16

Unternehmen: EnergyLab

Anschrift:
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Webadresse:
www.energylab-gelsenkirchen.de

Bei mehr als 16 Personen müssen zwei Gruppen parallel experimentieren. Bitte wählen Sie zwei Themen aus. In der Regel werden dann zwei Experimentierphasen durchgeführt und die beiden Untergruppen können nacheinander beide Themen bearbeiten.

Anfrage

Anfrage EnergyLab Stufe 4-6

Anfrage