News

Hauptschule Hachhausen siegt beim Gelsenkirchener Roboterwettbewerb

Sieger beim Lokalentscheid Gelsenkirchen am 13.2. wurde das Team "Pirobs07" aus der H

Über 200 Schüler*innen testen Technik, die begeistert!

Zehn Gelsenkirchener Unternehmen unterstützen den zdi-Techniktag zur Nachwuchsförderu

Metallbearbeitung & Co: Projekttag bei der GSI

12 Schüler*innen der Gesamtschule Ückendorf lernten praxisnah Ausbildungsberufe rund

Termine

06. - 08. April 2020

abgesagt: Lego-Robotik-Workshop in den Osterferien

» mehr
06. - 09. April 2020

abgesagt: „Energie aus Sonne und Wind“

Ferienprogramm für die 4. bis 6. Klasse

» mehr
18. Februar 2020

Die Wissensnacht Ruhr 2020 rückt näher!

» mehr

Newsletter

Zur Newsletter Anmeldung gehts hier.

Stromnetze verbinden Erzeugung und Verbrauch, aber wie? - im EnergyLab

Ringverteilung: Modell für das Stromnetz
Eine große Stromtrasse (Überlandleitung)

Der Weg des Stroms vom Kraftwerk zur Steckdose führt über das Stomnetz
 

Auf der einen Seite steht die Energieerzeugung: Photovoltaik-Anlagen, Windkraftanlagen, Kohlekraftwerke oder andere Anlagen, die Energie erzeugen. Auf der anderen Seite stehen die Verbraucher: Haushalte, Schulen, Handwerksbetriebe und große Firmen, die Produkte herstellen - und überall dort wird Energie verbraucht.

Dazwischen ist das Stromnetz als Verbindung der beiden Seiten. Aber wie funktioniert das Stromnetz? Bei diesen Experimenten kann man erfahren, welchen Einfluss Kraftwerke und Verbrauchert aufeinander haben, wie das Netz reagiert und mit welchen Elementen es gesteuert werden kann.
Wie kann man z.B. verhindern, dass der Strom in die falsche Richtung fließt? 

+ Besichtigung: Wissenschaftspark inkl. Solardach
Auf dem Dach des Wissenschaftsparks können die Schüler live erleben, wie Solarstrom erzeugt wird: im Netzparallelbetrieb und als autarkes Inselsystem. Sie können sogar mit eigener Muskelkraft ein Solarmodul ausrichten und möglicherweise einen neuen Rekord beim Stromertrag aufstellen. Auch einige Möglichkeiten der Solararchitektur werden am Beispiel des Wissenschaftsparks gezeigt und weitere Energietechnologien kurz vorgestellt.

+ Modul Berufswelt Energie
Anhand von Videos (Berufsvorstellungen) - und einer kurzen Diskussion dazu - wird den Jugendlichen eine breite Palette konkreter Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Energiesektor vorgestellt.

 

Klassenstufe: 7 - 10

TeilnehmerInnenzahl: 8 - 32

Dauer: ca. 4 h

Unternehmen:
EnergyLab

Anschrift:
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Webadresse:
www.energylab-gelsenkirchen.de

 

Bei mehr als 16 Personen könnten zwei Gruppen parallel zu unterschiedlichen Themen experimentieren. Ggf. wählen Sie dazu bitte zwei Themen (z.B. Stromtag oder Öl- und Gasförderung) aus. In der Regel werden dann zwei Experimentierphasen durchgeführt und die beiden Untergruppen können nacheinander beide Themen bearbeiten.

Anfrage

Anfrage EnergyLab

Anfrage