News

Robotik für Grundschüler*innen

Im Laufe des Jahres 2020 wird der Schwerpunkt Robotik des Energylabs um ein eigenes R

Schüler*innen erleben attraktives Berufsfeld im Unternehmen

ZF TRW Automotive lädt gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband und dem zdi-Netzwerk zum

Nachwuchsforscher tüftelten in den Herbstferien

Über 30 Schüler*innen und Schüler tüftelten in den beiden Ferienkursen im Energylab.

Termine

18. Februar 2020

Die Wissensnacht Ruhr 2020 rückt näher!

» mehr
13. Februar 2020

zdi-Roboterwettbewerb NRW 2019-2020 "Galaktisch gut!"

» mehr
13.02.2020

Techniktag Gelsenkirchen an der Gesamtschule Buer-Mitte

» mehr

Newsletter

Zur Newsletter Anmeldung gehts hier.

Blockkurs "Erneuerbare Energien" für Physik

Buchbares Programm (bis zu 4 Doppelstunden oder 2 Projekttage) für weiterführende Schulen, um Erneuerbare Energien mit Experimenten in den Physik- oder NW-Unterricht der Klassen 8-10 einzubinden.

Interessiert Sie als Physik-, NW- oder Techniklehrkraft das Thema Lehrplananbindung des Themenkomplexes Erneuerbare Energien zum Ende der Sekundarstufe I im EnergyLab? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Im EnergyLab wurde zu diesem Zweck ein Blockkurs für die Klassenstufen 8-9 (oder 10) in Gymnasien bzw. die Klassenstufen 9-10 (oder auch 11) in Gesamtschulen, Realschulen oder Hauptschulen entwickelt.

 

Beschreibung des Angebotes

Inhalt des Blockkurses ist das Erarbeiten eines tieferen Verständnisses für die erneuerbaren Energieformen: Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie und Wasserenergie.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich im Lauf des Kurses anhand von zusammengestellten Informationen und der durchgeführten Experimenten zu einem der Themen zu einer/einem "Expertin bzw. Experten " ausbilden und dann ihr Wissen in Kleingruppen an ihre Mitschüler*innen weitergeben.

Neben der intensiven Auseinandersetzung mit der Technik erneuerbarer Energien sollen die Schüler*innen ihre Kompetenzen im Durchführen von qualitativen und quantitativen Experimenten verbessern, die Darstellung von physikalischen Sachverhalten üben und ihre Standpunkte kommunizieren.

Der Blockkurs ist ausgelegt auf eine Dauer von 4 Doppelstunden und kann auch an zwei Projekttagen durchgeführt werden.

Zusammenfassung

Die erste Hälfte des Kurses ist als Gruppenpuzzle konzipiert, um die Themen Solarthermie, Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft in vier Gruppen zu erarbeiten und an die andern Gruppen zu kommunizieren. Die zweite Hälfte des Kurses beinhaltet danach die entsprechenden Schüler-Experimente zu den einzelnen Themen.

Organisatorisches

Der Blockkurs Erneuerbare Energien kann über das Anmeldeformular gebucht werden. Bei der Anmeldung sollten Sie:

  • mindestens 2 Termine (Projekttage von 9.00 - 13.00 Uhr) oder
  • Mindestens 4 Termine (2-Stunden-Block vormittags)

im Anmelde-Formular angeben.

 

 

+ Besichtigung: Wissenschaftspark inkl. Solardach
Auf dem Dach des Wissenschaftsparks können die Schüler live erleben, wie Solarstrom erzeugt wird: im Netzparallelbetrieb und als autarkes Inselsystem. Sie können sogar mit eigener Muskelkraft ein Solarmodul ausrichten und möglicherweise einen neuen Rekord beim Stromertrag aufstellen. Auch einige Möglichkeiten der Solararchitektur werden am Beispiel des Wissenschaftsparks gezeigt und weitere Energietechnologien kurz vorgestellt.

+ Modul Berufswelt Energie
Anhand von Videos (Berufsvorstellungen) - und einer kurzen Diskussion dazu - wird den Jugendlichen eine breite Palette konkreter Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Energiesektor vorgestellt.

Klassenstufe: 8 - 10

TeilnehmerInnenzahl: 10 - 32

Dauer: 2 mal 4 h

Unternehmen: EnergyLab

Anschrift:
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Webadresse:
www.energylab-gelsenkirchen.de

Anfrage

Anfrage

Anfrage