News

2. Robotik-Wettbewerb "Gelsenkirchen vernetzt"

Nach dem großen Erfolg des 1. Robotik-Wettbewerbs für Gelsenkirchen am 8. Juni 2017 planen wir eine Fortsetzung im 2. Schulhalbjahr 2017/2018.

zdi-BSO-MINT-Kurse zu Robotik und Informatik

Wollen Sie Ihre SuS auf den 2. Robotik-Wettbewerb oder auf die Arbeit mit PCs (Informatik) oder dem Raspberry Pi vorbereiten? Dann sprechen Sie mit uns über MINT-Kurse an Ihrer Schule.

GreenDay 2017 im EnergyLab

Unter dem Motto ‚Mit mittlerer Reife zum Energieexperten‘ fand am Dienstag, dem 14. November 2017, der GreenDay 2017 im EnergyLab im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt.

Ferienprogramm „Vom Solarauto zum Windrad“ Herbst 2017

Im EnergyLab Gelsenkirchen fand in der zweiten Ferienwoche das Ferienprogramm „Vom Solarauto zum Windrad“ für Schüler*innen von 10 bis 13 statt.

AG aus dem RHG baut Solarmodelle

Mai 2017: Die NW-AG aus der Stufe 8 hat im EnergyLab tolle Flugmodelle mit Solarzellen zusammengelötet.

Termine

23. - 27.10.2017

Herbst-FerienLab "Erneuerbare Energien" für Klasse 4 - 6

» mehr
24. bis 28. Juli 2017

Tatort Haus – Bau dein eigenes (energieeffizientes) Haus – Workshop in der zweiten Sommerferienwoche zu Energieeffizienz und Bauen, Klasse 8 – 10

» mehr
8. Juni 2017

MINT-Forum Gelsenkirchen, 8. Juni 2017: Fachkräfte für Unternehmen – Unternehmenspartner für Schulen - Informationen und erste Bilanz

» mehr

Newsletter

Zur Newsletter Anmeldung gehts hier.

10. und 11. Oktober 2017

TalentTage Ruhr im EnergyLab jeweils ab 14 Uhr

Die Sonne scheint fast jeden Tag und liefert uns kostenlos Licht. Daraus kann in Solarzellen umweltfreundlich Strom erzeugt werden. Bei unserem Photovoltaik-Experiment erkunden SchülerInnen, von welchen Faktoren die Stromproduktion in Solarzellen abhängt. Dazu messen sie selbst Stromstärke und Spannungen in diesen Zellen und untersuchen, welche Auswirkungen es hat, wenn beispielsweise Helligkeit oder Neigungswinkel verändert werden.

Wie wichtig auch bei Windkraftanlagen einzelne Faktoren wie Standort oder der Neigungswinkel der Flügel sind, können SchülerInnen im zweiten Experiment herausfinden. Dazu messen sie zum Beispiel Spannung und Stromstärke der Windkraftanlage unter verschiedenen Bedingungen. Ihre Ergebnisse können sie anhand von Leistungsdiagrammen darstellen.

SchülerInnen der Klassen 8 -10, die neugierig auf Klima- und Energiethemen zum Anfassen sind, werden herzlich eingeladen bei den Experimenten mitzumachen.

Informationen zur Anmeldung:

Elektronik zum Anfassen: Strom aus Sonne und Wind
EnergyLab - Schülerlabor im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Dienstag 10. Okt 2017
Uhrzeit: 14.00 - 17.00 Uhr

Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

_______________________________________________________________

Zu diesem Thema bietet das Schülerlabor im Wissenschaftspark Gelsenkirchen SchülerInnen der Klassen 8 – 10 zwei Experimente:

Beim Kurs „Brennstoffzellenauto“ bauen die SchülerInnen ihr eigenes Modellauto zusammen, das sich – dank einer Brennstoffzelle – auch noch umweltfreundlich fortbewegt. Dazu lernen die Jugendlichen, wie ein Elektrolyseur Wasserstoff und Sauerstoff herstellt und wie durch eine Brennstoffzelle aus Wasserstoff und Sauerstoff elektrischer Strom erzeugt werden kann. Dieser treibt dann den Elektromotor im Modellauto an. Welche Gruppe am sorgfältigsten gebastelt hat, zeigt sich beim großen Rennen durch die 300 Meter lange Arkade.

Im Kurs Wasserstoff-Experimente mit Brennstoffzellen finden die jungen Leute heraus, was Brennstoffzellen sind und was sie leisten können. Dazu experimentieren sie unter fachkundiger Anleitung, untersuchen die Strom-Spannungs-Kennlinien und bestimmen die Leistung der Brennstoffzelle. Dabei lernen sie auch, wie die Wasserstofftechnologie als Speichermöglichkeit hilft, Erneuerbare Energien effizient zu nutzen.

Informationen zur Anmeldung:

So kommt Ihr voran – mit Brennstoffzellen
EnergyLab - Schülerlabor im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Mittwoch 11. Okt 2017
Uhrzeit: 14.00 - 17.00 Uhr

Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

 

Die Anmeldungen für einen - oder beide - Tage erbitten wir per Mail an:

Hildegard Boisserée-Frühbuss

Tel.: +49-(0)209.167-1011

E-Mail (Link)